Aus der Geschichte des Vereins:

1901
Gründung des evang. Jünglingsvereins in Marbach durch Stadtpfarrer Dipper
1906
Der Posaunenchor Marbach entsteht
1933
Die Jugendarbeit wird durch das NS-Regime stark eingeschränkt. Der CVJM wird verboten. Die
Jugendarbeit wird in die kirchliche Gemeindejugend umorganisiert.
1939
Die Jugend- bzw. Posaunenarbeit kann nicht mehr weitergeführt werden. Es verbleiben
ein wöchentliches Treffen beim Pfarrer und das Turmblasen.
1943
Neubeginn einer Jungschar
1945
Neubeginn der Jungenschaft und des Posaunenchors
1954
Beschluß der ersten Satzung
1964
mit dem Umbau der Spittelhütte wird begonnen
1966
die Spittelhütte wird eingeweiht
1969
erstmalig wird ein Christbaumverkauf durchgeführt
1981
wird der "Christliche Verein Junger Männer" Marbach am Neckar e.V. beim Amtsgericht registriert. 
Klaus Gabler wird 1. Vorstand und Prof. Dr. Helmut Sorg 2. Vorstand
1984
findet eine Satzungsänderung statt: Der Verein benennt sich um in "Christlicher Verein Junger
Menschen".Klaus Wöhrle rückt in den Vorstand nach, Prof. Dr. Helmut Sorg scheidet aus. 
1987
wird Dieter Zahn in den Vorstand gewählt. Klaus Gabler scheidet aus.
1988
wird Werner Lindenmann in den Vorstand gewählt. Klaus Wöhrle scheidet aus.
1990
Zusammenschluß von CVJM & Evang. Jugend Marbach; Schaffung eines gemeinsamen
Jugendausschusses.
1992 wird Klaus Biesinger in den Vorstand gewählt. Dieter Zahn scheidet aus.
1994 die Möglichkeit einer passiven Mitgliedschaft wird eingeführt
1995
wird Dr. Martin  Mistele in den Vorstand gewählt. Werner Lindenmann scheidet aus.
1999
wird Carmen Hönisch in den Vorstand gewählt. Klaus Biesinger scheidet aus.
2003
findet eine Satzungsänderung statt. Die Förderung der von Thomas und Junia Zettler
gegründeten Kindertagesstätte "Ein Stückchen Himmel" in Aracaju/Brasilien wird in den
Vereinszweck aufgenommen.
2006
wird die erste hauptamtliche Jugendreferentin des CVJM angestellt: Judith Hartmann,
ausgebildet an der Karlshöhe Ludwigsburg. Die Anstellung erfolgt zu insgesamt 80 %,
incl. 4 Stunden Religionsunterricht.
2008
wird der zweite hauptamtliche Jugendreferent des CVJM angestellt: Tobias Schulz, ausgebildet
an der Missionsschule Unterweissach.
2011
wird Simone Tressl in den Vorstand gewählt. Carmen Hönisch scheidet aus. Ab September wird
der dritte hauptamtliche Jugendreferent des CVJM angestellt: Martin Schelle, ausgebildet an der
Missionsschule Unterweissach.

 

Entstehung - Grundsätze - Zugehörigkeit 

Im Jahre 1901 wurde in Marbach der Evangelische Jünglingsverein gegründet. Dieser stellt den Ursprung des Christlichen Vereins Junger Männer dar. Heute heißt CVJM 'Christlicher Verein Junger Menschen'. Hiermit kommt zum Ausdruck, daß sich der CVJM nicht nur an junge Männer, sondern in gleicher Weise an Mädchen und Frauen wendet. 
Die Grundlage des Vereins ist die 'Pariser Basis':

"Die christlichen Vereine haben den Zweck, solche jungen Männer miteinander zu verbinden, welche Jesus Christus nach der heiligen Schrift als ihren Gott und Heiland anerkennen, in ihrem Glauben und Leben seine Jünger sein und gemeinsam danach trachten wollen, das Reich ihres Meisters unter jungen Männern auszubreiten".

Die Pariser Basis gilt heute für die Arbeit mit allen jungen Menschen. 1855 wurde diese Basis bei der Gründung des CVJM-Weltbundes beschlossen. Der CVJM Marbach e.V. ist durch das Ev. Jugendwerk in Württemberg, das dem CVJM-Gesamtverband in Deutschland und dieser wiederum dem CVJM-Weltbund angehört in die weltweite Gemeinschaft des CVJM eingebunden.

Dem CVJM-Weltbund gehören heute etwa 90 nationale Verbände mit 25 Millionen Mitgliedern und Teilnehmern an. 

Der CVJM Marbach am Neckar arbeitet innerhalb des Ev. Jugendwerkes in Württemberg und der Ev. (Gesamt-) Kirchengemeinde Marbach. 


Ziele des CVJM 

Der CVJM Marbach will dem Menschen in seiner Gesamtheit (Leib, Seele und Geist) dienen. Er will die frohe Botschaft von Jesus Christus verkünden und bezeugen. Damit will er Menschen zu seiner Gemeinde führen.
Er will in allen Lebensgebieten durch Betreuung und Beratung helfen. 


Warum brauchen wir einen CVJM ? 

Die kirchliche Jugendarbeit lebt von einer breiten ehrenamtlichen Basis. 
Die Jugendarbeit kann damit auch bei einem Wechsel von Hauptamtlichen und Pfarrern beständig durchgeführt werden.

Junge Menschen können frühzeitig in das Tragen von Verantwortung hineinwachsen 


Durch Ihre Mitgliedschaft ... 

Helfen Sie uns die frohe Botschaft von Jesus Christus unter jungen Menschen zu verbreiten.
Unterstützen Sie die evang. Jugendarbeit in Marbach am Neckar.
Geben Sie uns, den ehrenamtlichen Mitarbeitern, den nötigen finanziellen Halt. 


Ämter im CVJM Marbach 

1. Vorstand: Dr. Martin Mistele
2. Vorstand: Simone Tressl
Kassier: Bernd Walter
1. Kassenprüfer: Klaus Jürgen Rau
2. Kassenprüfer: Axel Schneider
 


Spendenkonto 

IBAN: DE94 6045 0050 0003 0165 10
BIC: SOLADES1LBG
Institut: Kreissparkasse Ludwigsburg

 
 
 
Spendenkonten:

Stückchen Himmel in Brasilien: KSK Ludwigsburg, IBAN: DE43 6045 0050 0000 1018 99

Sonderkonto CVJM-Jugendreferent: KSK Ludwigsburg, IBAN: DE34 6045 0050 0030 0343 21